Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend, mit der die Mutter-Kind-Pass-Verordnung 2002 ? MuKiPassV geändert wird (MuKiPassV-Novelle 2008)

 
KOSTENLOSER AUSZUG

430. Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend, mit der die Mutter-Kind-Pass-Verordnung 2002 - MuKiPassV geändert wird (MuKiPassV-Novelle 2008) Auf Grund des § 7 Abs. 1 Kinderbetreuungsgeldgesetz (KBGG), BGBl. I Nr. 103/2001, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 76/2007, wird verordnet:

1. § 3 Abs. 3 zweiter Satz lautet:

"Zusätzlich wird die Durchführung einer Vorsorge(Gesunden)untersuchung gemäß § 132b des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes, BGBl. Nr. 189/1955, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 130/2008, oder gemäß den entsprechenden Parallelbestimmungen des Gewerblichen Sozialversicherungsgesetzes, des Bauern-Sozialversicherungsgesetzes, des Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes und den gleichartigen landesgesetzlichen Regelungen der Länder empfohlen."

2. Dem § 3 Abs. 4 wird folgender Satz angefügt:

"Weiters hat sie einen oralen Glukosetoleranztest zu umfassen."

3. In § 5 Abs. 1 wird nach der Wortfolge "Ultraschalluntersuchung der Schwangeren in der" die Zahlen- und Wortfolge "8., 9., 10., 11. oder 12. und in der" eingefügt.

4. In § 6 Abs. 2 Z 1 lit. a, Z 2 lit. a und Z 3 lit. a entfällt die Wortfolge "sowiedieinterneUntersuchunggemäߧ 3 Abs. 3".

5. Dem § 15 wird folgender Abs. 3 angefügt:

(3) § 3 Abs. 3 und 4, § 5 Abs. 1 und § 6 Abs. 2 Z 1 lit. a, Z 2 lit. a und Z 3 lit. a in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 430/2008 treten mit 1. Jänner...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN