Entscheidungs 12Os155/16k. OGH, 26-01-2017

CourtOberster Gerichtshof (Österreich)
ECLIECLI:AT:OGH0002:2017:0120OS00155.16K.0126.000
Record NumberJJT_20170126_OGH0002_0120OS00155_16K0000_000
Date26 r 2017
Judgement Number12Os155/16k
Kopf

Der Oberste Gerichtshof hat am 26. Jänner 2017 durch den Senatspräsidenten des Obersten Gerichtshofs Hon.-Prof. Dr. Schroll als Vorsitzenden sowie durch die Hofräte und die Hofrätinnen des Obersten Gerichtshofs Dr. T. Solé, Dr. Oshidari, Dr. Michel-Kwapinski und Dr. Brenner in Gegenwart der Richteramtsanwärterin Mag. Jorda als Schriftführerin in der Strafsache gegen Johann M***** und einen anderen Angeklagten wegen des Verbrechens des Suchtgifthandels nach § 28a Abs 1 erster Fall, Abs 4 Z 3 SMG und einer weiteren strafbaren Handlung über die Nichtigkeitsbeschwerden und die Berufungen der Angeklagten Johann M***** und Hans P***** gegen das Urteil des Landesgerichts Steyr als Schöffengericht vom 20. Oktober 2016, GZ 13 Hv 100/16z-62, nach Anhörung der Generalprokuratur in nichtöffentlicher Sitzung den

Beschluss

gefasst:

Spruch

Die Nichtigkeitsbeschwerden werden zurückgewiesen.

Zur Entscheidung über die Berufungen werden die Akten dem Oberlandesgericht Linz zugeleitet.

Den Angeklagten fallen auch die Kosten des bisherigen Rechtsmittelverfahrens zur Last.

Text

Gründe:

Mit dem angefochtenen Urteil wurden Johann M***** der Verbrechen des Suchtgifthandels nach § 28a Abs 1 erster Fall, Abs 4 Z 3 SMG (A./I./) und nach § 28a Abs 1 fünfter Fall, Abs 4 Z 3 SMG (A./II./) sowie Hans P***** des Verbrechens des Suchtgifthandels als Beteiligter nach § 28a Abs 1 erster Fall, Abs 4 Z 3 SMG, § 12 dritter Fall StGB (B./) schuldig erkannt.

Danach haben in S***** und an anderen Orten

A./ Johann M***** im Zeitraum Dezember 2011 bis September 2015

I./ vorschriftswidrig Suchtgift in einer das Fünfundzwanzigfache der Grenzmenge (§ 28b SMG) übersteigenden Menge (mindestens 81-fach) erzeugt, indem er aus den von ihm in nachstehenden Indoor-Anlagen kultivierten Pflanzen insgesamt zumindest 23,23 kg Cannabisblüten und -fruchtstände mit einem THCA-Reinheitsgehalt von durchschnittlich zumindest 14 % erntete, und zwar

1./ im Zeitraum Dezember 2011 bis Juni 2012 in G***** im Zuge einer Ernte zumindest 360 Gramm Cannabis;

2./ im Zeitraum Oktober 2013 bis Sommer 2015 an der Adresse ***** in S***** im Zuge von zumindest drei Ernten zumindest 3.750 Gramm Cannabis;

3./ im Zeitraum Juni 2013 bis Jänner 2014 an der Adresse ***** in S***** in bewusstem und gewolltem Zusammenwirken mit der abgesondert verfolgten Daniela S***** im Zuge von zwei Ernten zumindest 2.750 Gramm Cannabis;

4./ im Frühjahr/Sommer 2014 an der Adresse ***** in S***** im Zuge zumindest einer Ernte zumindest 1.000 Gramm Cannabis;

5./ im Zeitraum Februar 2014 bis Mitte 2015 an der Adresse ***** in S***** im Zuge von zwei Ernten zumindest 12.800 Gramm Cannabis;

6./ im Zeitraum Juni 2015 bis Anfang September 2015 in G***** im Zuge einer Ernte zumindest 2.569 Gramm Cannabis;

II./...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN

VLEX uses login cookies to provide you with a better browsing experience. If you click on 'Accept' or continue browsing this site we consider that you accept our cookie policy. ACCEPT