Entscheidungstexte nº V574/2020 ua. VfGH. 10-03-2021

Datum der Entscheidung:2021/03/10
ZUSAMMENFASSUNG

COVID (Corona), Schulen, Schulunterricht, Kinder, Ausbildung, VfGH / Individualantrag, VfGH / Prü... (siehe vollständigen Auszug)

 
KOSTENLOSER AUSZUG
VERFASSUNGSGERICHTSHOF
Verfassungsgerichtshof
Freyung 8, A-1010 Wien
www.verfassungsgerichtshof.at
V 574/2020-15 *
10. März 2021
IM NAMEN DER REPUBLIK!
Der Verfassungsgerichtshof hat unter dem Vorsitz des Präsidenten
DDr. Christoph GRABENWARTER,
in Anwesenheit der Mitglieder
Dr. Markus ACHATZ,
Dr. Sieglinde GAHLEITNER,
Dr. Andreas HAUER,
Dr. Christoph HERBST,
Dr. Michael HOLOUBEK,
Dr. Helmut HÖRTENHUBER,
Dr. Claudia KAHR,
Dr. Georg LIENBACHER,
Dr. Michael RAMI,
Dr. Johannes SCHNIZER und
Dr. Ingrid SIESS-SCHERZ
als Stimmführer, im Beisein der verfassungsrechtlichen Mitarbeiterin
Mag. Anna GERSTENDÖRFER
als Schriftführerin,
V 574/2020-15,
V 575/2020-16,
V 577-
578/2020-14,
V 595-
596/2020-14,
V 598/2020-14
10.03.2021
2 von 52
über die Anträge 1. des mj. ************* (V 574/2020) und 2. der mj. ******
**************** (V 575/2020), beide ********, **** ******, 3. des mj. ****
**** (V 577/2020) und 4. der mj. ****************** (V 578/2020), beide
**************, **** ********, alle vertreten durch die CHG Czernich Haidlen
Gast & Partner Rechtsanwälte GmbH, Bozner Platz 4, 6020 Innsbruck,
5. des mj. ************* (V 595/2020), *******************, **** ****, und
6. des mj. ************* (V 596/2020), *****************, **** *******,
beide vertreten durch Rechtsanwalt Mag. Dr. Helmut Blum, Mozartstraße 11,
4020 Linz, sowie 7. des mj. *********** (V 598/2020), ******************,
**** ****, vertreten durch die Dr. Clemens Limberg Rechtsanwalts GmbH,
Albertgasse 1a/12, 1080 Wien, näher bezeichnete Bestimmungen der Verord-
nung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung zur Bewälti-
gung der COVID-19 Folgen im Schulwesen für das Schuljahr 2020/21 (CO-
VID-19-Schulverordnung 2020/21 C-SchVO 2020/21), BGBl. II 384/2020 idF
BGBl. II 478/2020, als gesetzwidrig aufzuheben, in seiner heutigen nichtöffent-
lichen Sitzung gemäß Art. 139 B-VG zu Recht erkannt:
I. Die Anträge werden abgewiesen, soweit sie sich gegen § 13 Abs. 6 in Ver-
bindung mit § 34 der Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissen-
schaft und Forschung zur Bewältigung der COVID-19 Folgen im Schulwesen
für das Schuljahr 2020/21 (COVID-19-Schulverordnung 2020/21
C-SchVO 2020/21), BGBl. II Nr. 384/2020, idF BGBl. II Nr. 478/2020 richten.
II. Im Übrigen werden die Anträge zurückgewiesen.
Entscheidungsgründe
I. Anträge
Mit den gleichlautenden, auf Art. 139 Abs. 1 Z 3 B-VG gestützten Anträgen
begehren die Antragsteller, § 13 Abs. 6 der Verordnung des Bundesministers für
Bildung, Wissenschaft und Forschung zur Bewältigung der COVID-19 Folgen im
1
V 574/2020-15,
V 575/2020-16,
V 577-
578/2020-14,
V 595-
596/2020-14,
V 598/2020-14
10.03.2021
3 von 52
Schulwesen für das Schuljahr 2020/21 (COVID-19-Schulverordnung 2020/21
C-SchVO 2020/21), BGBl. II 384/2020 idF BGBl. II 478/2020, in eventu § 13 Abs. 6
in Verbindung mit § 34 C-SchVO 2020/21, BGBl. II 384/2020 idF
BGBl. II 478/2020, in eventu §§ 31 und 34 C-SchVO 2020/21, BGBl. II 384/2020
idF BGBl. II 478/2020, in eventu § 3 Z 7, §§ 31 und 34 C-SchVO 2020/21,
BGBl. II 384/2020 idF BGBl. II 478/2020, in eventu die C-SchVO 2020/21,
BGBl. II 384/2020 idF BGBl. II 478/2020, als Ganzes, in eventu § 3 Z 7
C-SchVO 2020/21, BGBl. II 384/2020, in eventu in § 3 Z 7 C-SchVO 2020/21,
BGBl. II 384/2020, die Wortfolge "an einem Ort, der nicht für schulische Zwecke
bestimmt ist, mit Ausnahme von Schulveranstaltungen oder schulbezogenen
Veranstaltungen" als gesetzwidrig aufzuheben.
II. Rechtslage
1. Die maßgeblichen Bestimmungen der Verordnung des Bundesministers für
Bildung, Wissenschaft und Forschung zur Bewältigung der COVID-19 Folgen im
Schulwesen für das Schuljahr 2020/21 (COVID-19-Schulverordnung 2020/21
C-SchVO 2020/21), BGBl. II 384/2020, idF BGBl. II 478/2020 lauteten
auszugsweise wie folgt (die mit dem Hauptantrag und dem ersten
Eventualantrag angefochtenen Bestimmungen sind hervorgehoben):
"1. Teil
Allgemeine Bestimmungen
Ziel
§ 1. Diese Verordnung regelt schulorganisatorische, schulunterrichtsrechtliche
und schulzeitrechtliche Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von
COVID-19 im Schulwesen.
Geltungsbereich
§ 2. Diese Verordnung gilt für die im Schulorganisationsgesetz, BGBl. Nr.
242/1962, (im Folgenden: SchOG) sowie in Art. V Z 2 der 5. SchOG-Novelle, BGBl.
Nr. 323/1975, und im Land- und forstwirtschaftlichen Bundesschulgesetz, BGBl.
2

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN