Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit, mit der die Österreichische Arzneitaxe geändert wird (132. Änderung der Arzneitaxe)

465. Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit, mit der die Österreichische Arzneitaxe geändert wird (132. Änderung der Arzneitaxe) Auf Grund des § 7 des Apothekengesetzes, RGBl. Nr. 5/1907, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 32/2014, wird verordnet:

Die Österreichische Arzneitaxe 1962, BGBl. Nr. 128/1962, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 411/2015, wird wie folgt geändert:

Nach § 10b wird folgender § 10c eingefügt:

?§ 10c. Für die Umsätze der hausapothekenführenden Ärztinnen/Ärzte mit den begünstigten Beziehern ab dem Jahr 2016 gelten die §§ 3a Abs. 3 und 10 Abs. 4 mit der Maßgabe, dass der Sondernachlass 3,85 vH beträgt.?

Oberhause...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN