Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit, mit der die Verordnung zur Überziehung der Bundeshöchstzahl für die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften (Fachkräfte-BHZÜV 2008) geändert wird

395. Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit, mit der die Verordnung zur Überziehung der Bundeshöchstzahl für die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften (Fachkräfte-BHZÜV 2008) geändert wird

Auf Grund des § 12a Abs. 2 des Ausländerbeschäftigungsgesetzes - AuslBG, BGBl. Nr. 218/1975, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 78/2007, wird verordnet:

Die Fachkräfte-BHZÜV 2008, BGBl. II Nr. 350/2007, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 224/2008, wird wie folgt geändert:

1. Im § 1 werden der Berufsliste folgende Berufe angefügt:

Isolierer/innen

Kaffee- und andere Nahrungsmittelhersteller/innen

2. Dem § 2 wird folgender Abs. 3 angefügt:

(3) § 1 in der Fassung der Verordnung BGBl. II Nr. 395/2008 tritt mit 1. Dezember 2008 in Kraft.

Bartenstein

BGBl. II Nr. 395/2008

Bundeskanzleramt - Rechtsinformationssystem

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN